CoopForum

Veranstaltung

BMWi Managerfortbildungsprogramm für Russland und Zentralasien Branche Kommunalwirtschaft - Wasserwirtschaft und Müllverarbeitung

vom 6. November 2012 bis 1. Dezember 2012

BMWi Managerfortbildungsprogramm für Russland und Zentralasien Branche Kommunalwirtschaft - Wasserwirtschaft und Müllverarbeitung

Das Managerfortbildungsprogramm des BMWi hat folgende Ziele:

• die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Unternehmen aus den Partnerländern und deutschen Unternehmen aufzubauen bzw. zu intensivieren und

• durch Managerfortbildung einen Beitrag zur Steigerung der Marktorientierung der Unternehmen aus den Partnerländern zu leisten.

Zielgruppe sind Vertreter des oberen Managements aus Unternehmen der Kommunalwirtschaft (Wasser- und Mühlwirtschaft) aus der Russischen Föderation, Kasachstan und Usbekistan, die an Kooperationen mit deutschen Unternehmen interessiert sind.

Die Vorbereitung auf Geschäftsanbahnungen mit deutschen Unternehmen, die Vermittlung von konkreten Unternehmenskontakten sowie die Verbesserung der Managementkompetenzen steht im Mittelpunkt des Programms.

Das Programm wird aus Mitteln des BMWi finanziert und im Auftrag des General Managers, der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, vom Berliner Konsortium EUROPANORAT durchgeführt.

Deutsche Unternehmen, die an der Anbahnung von Geschäftskontakten zu russischen und zentralasiatischen Firmen interessiert sind oder ihre wirtschaftlichen Aktivitäten in Russland und Zentralasien ausbauen wollen, können die Teilnehmer zu Fachbesuchen und Verhandlungen bundesweit empfangen.

Kontakt:

Liudmila Korbut M.A., Projektleiterin
Osteuropa-Kooperationen
T: 030-22 363 463
M: 0176-38 8 38 161  
E: korbut@coopforum.de   

Dr. Hartmut Bodamer, Geschäftsführer
EUROPANORAT GmbH
T:  030 28 38 42 44
F:  030  28 38 42 45    
E-Mail: bodamer@europanorat.de

Links:

www.gc21.de/ mp

www.coopforum.de  

www.europanorat.de

Download:


TN-Liste_Kommunalwirtschaft.pdf